Aktuell
16.02.2017 - Mitgliederversammlung 2017 in Heidelberg
Die diesjährige Mitgliederversammlung der AWBR wird am 23.06.2017 in Heidelberg stattfinden. Die Mitglieder werden rechtzeitig über den Verlauf der Veranstaltung informiert.
28.10.2013 - Europäisches Fließgewässermemorandum
Rückblick auf die 15. Rheinministerkonferenz am 28.10.2013 in Basel
„Vorsorge und Anpassung: künftige Herausforderungen an nachhaltiges Gewässermanagement im Rheineinzugsgebiet“ lautete das Thema der 15. Rheinministerkonferenz in Basel. Die IAWR nutze den Anlass, die Position der Trinkwasserversorgung zu Gehör zu bringen und stellte ihr „Europäisches Fließgewässermemorandum“ vor. „Der Verbraucher lehnt jegliche Art von Verunreinigung in seinem Trinkwasser ab und erwartet einwandfreies und reines Trinkwasser. Dieses wollen die Wasserwerke mit naturnahen Aufbereitungsverfahren bereitstellen, dazu brauchen sie saubere Gewässer“ so Martien den Blanken, Präsident der IAWR. Die Trinkwasserversorger sehen ihre Belange in der europäischen Wasserrahmenrichtlinie nicht ausreichend berücksichtigt.
Im aktuellen Europäischen Fließgewässermemorandum haben die Arbeitsgemeinschaften der Wasserwerke an Rhein, Maas, Donau, Elbe und Ruhr ihre Forderungen und Qualitätsziele für Gewässer formuliert, die zur Trinkwasserversorgung genutzt werden. Es richtet sich an Politiker und Entscheidungsträger bei Behörden, an die Industrie und Landwirtschaft, und an alle, die Einfluss ausüben können bei der Reduzierung der Einträge von Verunreinigungen in die Gewässer.